Der Baierwein - Weinbau und Weinkultur in Altbayern

Im Weinberg – Wissen erhalten und weitergeben

Zum Baierweinmuseum gehört – neben dem Lehrpfad – auch ein Weinberg mit den Rebsorten Müller-Thurgau, Silvaner, Kerner und Weißer Elbling. Der Weinberg wird von freiwilligen Helfern bewirtschaftet, die Arbeitseinsätze koordiniert der Vorsitzende Dieter Strauch. Aus den Trauben wird der Wein gekeltert, der für Verkostungen bei Führungen und Veranstaltungen verwendet wird.

Unsere Kurse

Um die Kenntnisse im Weinbau in unserer Region zu erhalten, aber auch weil Arbeiten in der Gemeinschaft am Schönsten ist, sind Interessierte jederzeit eingeladen, mitzumachen. Obwohl Witterung und Vegetationsfortschritt nur schwer vorhersagbar sind, bieten wir Kurse zu den verschiedenen Arbeiten im Weinberg an. Die Kurse sind kostenlos, und Sie müssen sich nicht anmelden. Nach einer kurzen Einweisung kann dann im Museumsweinberg geübt werden. Das lohnt sich: Denn etwas zu lesen oder zu hören – das ist das eine. Etwas wirklich einmal gemacht zu haben – das ist etwas ganz anderes. Und wenn Sie einen Weinstock zuhause haben, dann werden Sie sich im Anschluss sicherer bei der Pflege fühlen.

 

Um auch kurzfristig von Änderungen (z.B. aufgrund des Wetters) zu erfahren, können Sie sich im email-Verteiler von baierweinmuseum@t-online.de aufnehmen lassen.

 

Rebschnittkurs

Am Samstag, 23. März 2019, 9 Uhr findet der diesjährige Rebschnittkurs statt (Kurs 1). Hier kann man die Grundregeln der Rebschnitts in Ertragsweinbergen und an Hausweinstöcken/Pergola erlernen. Anschließend gibt es die Möglichkeit, das Gesehene und Gelernte im Vereinsweinberg zu üben – bis zum Abschluss mit einer kleinen Brotzeit. Keine Kurs-Gebühr, Anmeldung nicht notwendig, aber bitte Gartenschere mitbringen!

 

rebschnitt1 rebschnitt2
Die nächsten Kurse:

Kurs 2: Laubarbeit / Triebkorrektur

Kurs 3: Laubarbeit / Aufbinden

Kurs 4:Laubarbeit / Freistellung der Traubenzone

Kurs 5: Laubarbeit / Ausgeizen

Kurs 6: Laubarbeit / Wuchs-/Ertragskorrektur